A 101

Aussichtswagen
Der "Landiwagen" war 1939 mit der Nummer B4 201 an der Landesausstellung in Zürich ausgestellt. Das Dach war weitgehend verglast, auch an den Dachrundungen. Der sofortige Einsatz wurde durch den Kriegsanfang verhindert. Bereits 1947 erfolgte ein erster Umbau, in dem die Fensteröffnungen im Dachbereich verschlossen und neue Kupplungen angebaut wurden. Mangels Erstklasswagen wurde der heute als A 101 bezeichnete Wagen lange Zeit in Kurszügen eingereicht.

Das Fahrzeug ist Eigentum von SBB Historic und dem Verein zb Historic zur Pflege und Unterhalt, sowie zur Bedienung bei Einsätzen übertragen.